Goldesel – Vortrag auf dem 3. Autismusfachtag in Rosenheim

Anfang des Jahres wurde ich von Autismus Rosenheim e.V. eingeladen, einen Beitrag zum 3. Fachtag Autismus zu leisten. Als Thema wählte ich eines, der seit rund 4 Jahren unfreiwillig zu einem meiner Spezialinteressen geworden ist: pseudomedizinische Angebote rund um Autismus sowie Scheintherapien.

Der Vortrag wurde leider nicht aufgezeichnet. Die Vortragsfolien – inklusive meiner Notizen – stehen online zur Verfügung. Zudem wurde der Vortrag von einigen Zuhörern mit Tweets begleitet.

Jetzt, nachdem der Vortrag inhaltlich fertiggestellt ist, bin ich gerne bereit ihn an anderen Orten zu wiederholen. Interessenten können über das Formular Kontakt aufnehmen.

Rezeption des Vortrags durch Zuhörer

(Die ‚Aktenordner‘ sind allerdings faktisch ‚Ordner‘ in meinem Scrivener-Projekt und Zotero-Kollektionen.)

Pressestimmen

Die autistische Journalistin Mela Eckenfels warnte in ihrem Vortrag vor Scharlatanen und alternativen Heilmethoden, die den behinderten Menschen schweren seelischen und finanziellen Schaden zufügen.Viele Angehörige greifen aus Verzweiflung auf „Heilversprechen“ zurück, allerdings ist Autismus keine Krankheit und daher auch nicht heilbar.

Patreon

Wer möchte, kann mich und meine Arbeit nun auch auf Patreon unterstützen. (Derzeit noch im Rohbau. 😉 )

Become a Patron!

Kommentar verfassen