Wege, mich zu unterstützen


Seit ich meinen Patreon gestartet habe, wurde ich mehrmals nach Möglichkeiten gefragt, mich auf anderen Wegen und ohne monatliche Verpflichtung zu unterstützen. Das geht natürlich, auch wenn eine monatliche, regelmäßige Unterstützung mit die Sicherheit gibt, wirklich über längere Zeit am Thema zu bleiben und meine laufenden Kosten zu decken.

Aber ich freue mich natürlich über jede Hilfe und jede Kleinigkeit hilft.  Hier also andere Wege, mich zu unterstützen:  

Warum ausgerechnet eBooks?

Viele der Bücher auf den Amazon-Wunschlisten sind eBooks. Ich wünsche mir vor allem eBooks, weil diese meinem Arbeitsworkflow, also der Art, wie ich Informationen und Wissen nicht nur aufnehme, sondern auch aktiv damit arbeite, entgegenkommen. Um ein eBook zu verschenken, setzt ihr beim Checkout den Haken bei „für andere kaufen“ und gebt dann im entsprechenden Feld als eMail-Adresse ein.

Bitte scheut euch nicht, mir eBooks zu schenken, selbst wenn Euch das Medium persönlich mißfällt. Ihr helft mir damit.

Wenn ihr mich mit Geld- oder Sachspenden unterstützt, schreibt mir noch kurz dazu, ob ihr als Spender öffentlich namentlich genannt werden wollt oder lieber nicht – oder ihr eine andere Art vorzieht, auf die ich mich bedanken kann, z.B. in dem ich ein Pseudonym nenne.

Bei nicht-öffentlichen Spenden, wie über Paypal gehe ich sonst davon aus, dass wenn ihr keine Präferenz nennt, die Namensnennung nicht erwünscht ist. Dann werde ich mich bei anonymen Spender:innen bedanken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Um einen Kommentar zu hinterlassen, akzeptieren Sie bitte die Datenschutzbedingungen.