Offener Brief an das Hannover Congress Centrum und die Stadt Hannover

Sehr geehrter Herr Joachim König,
sehr geehrte Frau Anja Engelking,
sehr geehrte Frau Madeleine Angermann,
sehr geehrte Frau Sylvia Bruns,
sehr geehrte Frau Dr. Elisabeth Clausen-Muradian,
sehr geehrter Herr Jens-Michael Emmelmann,
sehr geehrter Herr Martin Hanske,
sehr geehrter Herr Dirk Hillbrecht,
sehr geehrter Herr Dr. Oliver Kiaman,
sehr geehrte Frau Helga Nowak,
sehr geehrter Herr Belit Nejat Onay,
sehr geehrte Frau Angelika Pluskota,
sehr geehrter Herr Lars Pohl,
sehr geehrte Frau Heidi Pohler-Franke,
sehr geehrte Frau Christine Ranke-Heck,
sehr geehrter Herr Gerhard Wruck,

mit großer Sorge haben wir erfahren, dass Sie vom 26. bis 29. April 2014 der Veranstaltung „Spirit of Health“ Unterkunft bieten. Dieses Event ist gesetzeswidrig, unter anderem weil dort Chlorbleiche zur oralen Anwendung als Heilmittel für Kinder beworben wird.
Wir sind Autisten, Angehörige autistischer Menschen sowie Selbsthilfegruppen für autistische Menschen und Interessenvertretungen.
Die Veranstaltung, die zum angegebenen Datum im Kuppelsaal stattfindet, propagiert unter anderem die Anwendung des Mittels „MMS“ oder auch „Magic Mineral Solution“ oder „Magic Mineral Supplement“.  Bei dem Mittel handelt es sich um gesundheitsschädliche Chlorbleiche, die zur oralen oder analen Anwendung empfohlen wird. Unter anderem das Bundesinstitut für Risikobewertung riet in seiner Stellungnahme 025/2012 dringend von der Einnahme von MMS ab (Anlage 1).
Die Veranstalter verbreiten dabei Heilsversprechen, die vermutlich § 3 des Heilmittelwerbegesetzes verletzen und damit möglicherweise nach § 14 sogar strafrechtlich relevant sind.
Personen, die mitten in Deutschland geltendes Recht brechen, sollten Sie kein Forum bieten.
Wir wenden uns auch vor allem deswegen an Sie, weil im Rahmen der Veranstaltung Personen namens Kerri Rivera und Dr. Andreas Kalcker einen Vortrag mit dem Titel „Autismus heilen“[1] anbieten.

Autismus ist, laut Diagnosehandbuch, eine „tiefgreifende Entwicklungsstörung“ oder kurz erklärt: Das Gehirn von Autisten entwickelt sich anders als das anderer Menschen, besonders im Bereich der Wahrnehmung. Autisten können Reize schlecht filtern und vermeiden daher Körper- oder Blickkontakt, außerdem können sie Emotionen anderer Menschen schlecht deuten. Entsprechend sind ihre Reaktionen in sozialen Situationen oft unangepasst.
Da es sich um nachweislich neurologische Veränderungen – salopp gesagt – der Verdrahtung und der Hirnchemie autistischer Gehirne handelt, ist eine Heilung, erst recht eine kurzfristige, nach dem Stand der aktuellen Forschung unmöglich.

Allerdings sind autistische Kinder wie auch Erwachsene lernfähig und, wie alle Menschen, versuchen sie Verhalten zu vermeiden, das bestraft wird. Die Gabe von MMS oral und MMS-Einläufe lösen schwere Durchfälle, Fieber und Erbrechen aus. Dies wird von MMS-Befürwortern als Zeichen dafür gesehen, dass die gewünschte Wirkung eintritt.

Wir dagegen sind der Ansicht, dass die „Besserung“ autistischer Symptome, die Kerri Rivera und andere MMS-Anwender beobachtet haben wollen, eher darauf zurückzuführen ist, dass die so behandelten Kinder versuchen, unerwünschtes Verhalten zu unterdrücken, um weitere MMS-Gaben zu verhindern.
Wir werten MMS als Mittel der körperlichen Bestrafung und der Kindesmisshandlung.

Wir bitten Sie daher, den Vertrag mit den Veranstaltern von „Spirit of Health“ zu kündigen und Kindesmisshandlung keine Plattform zu bieten.

Mit freundlichen Grüßen

  1. Mela Eckenfels http://mela.geekgirls.de/
  2. dasfotobus http://dasfotobus.wordpress.com
  3. Christina Ivanof
  4. Sabine „Atari-Frosch“ Engelhardt
  5. Dominik Ivanof
  6. Mundpilz https://twitter.com/Mundpilz
  7. Alexander Schestag
  8. Stephanie Omar
  9. Michael Jaenisch
  10. Marie Einhorn
  11. @bank0r https://twitter.com/bank0r
  12. mädel http://innerwelt.wordpress.com
  13. Outerspace_Girl http://robotinabox.wordpress.com/
  14. Sam Becker  http://tageshauscaos.auticare.de/sample-page/
  15. Pamela Schliebs
  16. denkanders http://denkanders.wordpress.com
  17. Daniela Schreiter http://www.fuchskind.de/
  18. Benjamin Falk http://realitaetsfilter.com/
  19. Mrs Greenberry https://twitter.com/MrsGreenberry
  20. Katharina Schütz
  21. Mira
  22. Sabine Gollmitz
  23. Isabella Künzinger
  24. Michael Rother
  25. Matthias Volkner
  26. Anika Gens

Weitere Unterzeichner

  1. Anita
  2. Ismael Kluever http://erdlingskunde.wordpress.com
  3. Andrea Dünow Autismus Peine SHG http://shg-autismus-peine.blogspot.de/
  4. Sonja Sellner
  5. Sabrina
  6. Denise Linke
  7. Nici
  8. sharinchen
  9. Sabine
  10. mellissandra
  11. Sabsi
  12. gedankenkarusell http://gedankenkarrussel.wordpress.com
  13. Katzenmama
  14. Andreea Tribel
  15. Karin Krettek
  16. Kathrin Raunitschke
  17. Ina Scheffel, Zerbst
  18. Yvonne Münch, und im Namen der SHG Leben mit Autismus Diepholz /Vechta
  19. Stefanie Zenker
  20. Alexandra Lais
  21. Janina Bürger
  22. Katja Wist
  23. Svenja
  24. Alexander Erfurt
  25. Bärbel Möller
  26. Luca-André Weidner
  27. Roswitha Gaßmann
  28. Andreas Obermayr
  29. Tanja Krüger
  30. Britta.K
  31. Jürgen Heimlich
  32. Jessica Preiß
  33. Anna Frey
  34. Sarah V.
  35. Stefanie Dell
  36. Helmut Appl
  37. Regina Koschinski
  38. Dagmar Schulz
  39. Tanja
  40. Desiree Glenz
  41. Milena Herrmann
  42. Kai Fischer
  43. Florian Schulz
  44. Andre Engelmann
  45. Anita Bukvic
  46. Stephanie Magri
  47. Nicole Westermann
  48. Ines Bräuer
  49. Diana Krüger
  50. Kai Kraze
  51. Barbara Frey
  52. stephancologne
  53. Nicole Paxton
  54. Nicole Letsch
  55. Katarina Wulf
  56. Joachim Hirschberg
  57. Thomas Hesmert
  58. Peter Ofenbäck
  59. Natascha Stein
  60. C. Wagner
  61. Asis Nasseri
  62. Raffaello Grani
  63. Laura Gabriel
  64. Celine Heilig
  65. Jörg Ruschulte
  66. Melanie Mohr
  67. Debbie Novotny
  68. Tamara Pelgrims
  69. Peter Otten
  70. Markus Kutscher
  71. Heiko Klix
  72. Kathy
  73. Johannes Riecke
  74. Isabell Berzel
  75. Sandra Kösters
  76. Sabrina Fiederling
  77. James Simmonds
  78. Conny Nicolai
  79. Peter Dippmann
  80. Anika Hofmann
  81. Christian Weiskopf
  82. Katharina Hansen
  83. Christian Kluggen
  84. Jana
  85. Felix Gumbert
  86. Sabine
  87. tywunon
  88. bundeskater http://www.gierth.name/
  89. vgoebbels
  90. Helma Kraze
  91. Nils Lorenz
  92. Jessica Pieper http://wunderkinder-online-und-live.de
  93. Angelika Dumke – gigidumke
  94. Doreen http://politgirl.wordpress.com/
  95. Claudia Kruse, Wiesmoor
  96. Ursula Schulz
  97. Moni Ellerbeck
  98. Autzeit http://autzeit.wordpress.com/
  99. Martina Munzel, autWorker eG / autSocial e.V. https://www.facebook.com/mm.munzel
  100. Reinhold Roppert
  101. Tina Crimmann, Asperger Frauen Leipzig
  102. Jörn de Haen, Therapeut
  103. Janina Bürger http://borderlineautist.blogspot.de
  104. Melanie Schmid http://gravatar.com/mausekindmama
  105. Enno Park
  106. Hilde Junker
  107. anomaspe http://anomaspe.wordpress.com/
  108. Lasse von Dingens/@asperix https://twitter.com/asperix/
  109. Maxen, Christian, http://twitter.com/axuse
  110. Amy http://dieamy.wordpress.com
  111. Martin Vogel
  112. Katja Kötz
  113. Ulla Meier
  114. Robert Klohe
  115. Sonja Riege
  116. Heiko Schott
  117. Timo Ewald http://www.timo-ewald.de/
  118. Lisa Huber
  119. Maria Papiomitoglou
  120. Beate Frenzer
  121. ganzgans http://www.ganzegans.blogspot.com
  122. BloO http://www.bloosplanet.wordpress.com
  123. Rafael Moreno
  124. Michaela Lohmann
  125. Julia Schönborn http://www.junaimnetz.de
  126. Corinna John
  127. Martin Ingenhoven
  128. Julia Probst
  129. milan vom hau
  130. Sandra Spuck
  131. Sven Gröhl
  132. Nelli Hofer
  133. Sara von Salis
  134. Johannes Lewke
  135. Nicole Hebing
  136. Jens Stiewe @pnullsti (twitter)
  137. G. Kellermann
  138. Mirjam Ruschulte
  139. Bettina Vatter
  140. Tanja Serapinas
  141. J.B., Tübingen
  142. Stefanie Rose
  143. Andreas Bender
  144. Michael Schmitz http://www.autismus-buecher.de
  145. knuwe1
  146. Tanja Kleiböhmer
  147. Andreas Sons
  148. Lukas Vels
  149. monika
  150. René Reichelt
  151. mirabilos
  152. Silke Ehrenberg
  153. David Kreutz
  154. Ann K.
  155. Autisten im Netz http://autisten-im-netz.jimdo.com
  156. Lutz Siebert
  157. Silvia Prochnau
  158. Andrea Bröcker http://www.polygonos.net/
  159. Antje von Dobschinski
  160. Maximilian Dachs, Ingolstadt
  161. Peggy Arbeite
  162. André Sebastiani
  163. Sebastian Schrage
  164. Alexander Schliebner
  165. Maxim Steinpreis
  166. Karin Riedhammer
  167. Flo
  168. Oliver Schwabedissen
  169. Tamara Wagner
  170. Florian Barbarino
  171. Barbara Bela
  172. Dieter Kießer
  173. C. Klein
  174. S. Küsters
  175. Sabrina Stolzenberg http://sabrinastolzenberg.wordpress.com/
  176. yousitonmyspot http://wieneralltag.blogspot.co.at/2014/04/das-klinefelter-syndrom-die-emotionale.html
  177. Knut Pankrath http://www.knutpankrath.de
  178. Jules Eins http://julesfliegt.wordpress.com
  179. Edith Nebel
  180. Rainer Bendig
  181. Doris Gresselmeyer
  182. Susanne Ackstaller
  183. Uwe Scholz, 35410 Hungen
  184. Laszlo Riedl
  185. Astrid Semm
  186. Mark Lorenz
  187. Cordula Rode
  188. Martje Henrike Rode
  189. Ruedi Oswald http://www.papa-help.ch/
  190. Angelika Lauriel
  191. Hannah Thiel-Niesner
  192. Nadja Lüders
  193. Silvia Harnisch
  194. Stefan Roßkopf – kiezkicker.de
  195. Christine Erbe-Salje
  196. Imke Heuer
  197. Heike Dube
  198. F. Knorpp
  199. M. Nimke
  200. dieCarina
  201. Andrea Kamphuis
  202. Pia Ziefle
  203. Aldaris Adun
  204. Nicole Podschadel
  205. Frauke Gonsior
  206. gillatra http://gillatra.wordpress.com/
  207. Bianka Storks Gründerin & Leitung http://www.kinder-mit-autismus.de/
  208. wenzel
  209. Conny
  210. Christian Schüning https://www.facebook.com/PlanetF845
  211. Kakerlake
  212. Bianca Jakulaz
  213. edyta
  214. Melanie Oellers
  215. Frank Oellers
  216. Julia Dombrowski
  217. christinaf
  218. iamwhatiam79
  219. Martina Rauterkuß
  220. Da Ri
  221. Claudia Hartel
  222. Lutz Hallay (@xumatik) http://twitter.com/xumatik
  223. Cora
  224. @Amused_Femme
  225. ESH – Enthinderungsselbsthilfe von Autisten für Autisten (und Angehörige)
  226. Tatiana Parmaksiz
  227. Oliver Kreimer
  228. Mirja Hoechst
  229. Mel Buml
  230. Eric Eggert http://yatil.net
  231. Stefanie Ndala-Hülswitt
  232. Maren Henke
  233. Barbara Haane
  234. Susanne Schanz
  235. Nadja Lüders
  236. Sarah Ete
  237. Nina @werkeltagebuch
  238. Fiona Peters
  239. Benjamin Weiß
  240. Frank Peters
  241. Diana Hoffmann
  242. Bianca T.
  243. Birgit Gläßel
  244. Nico S.
  245. Tanja K.
  246. Thorsten Reinbold
  247. butterblumenland http://butterblumenland.wordpress.com
  248. Cosima Wolter
  249. Richard Glaab
  250. Susanne Aust
  251. die Michi
  252. Andreas Großhardt

Links

 

Footnotes    (↵ returns to text)
  1. Der Vortrag wurde von den Veranstaltern inzwischen in „Autismus erfolgreich behandeln“ umbenannt, was die dadurch getroffene Aussage lediglich etwas entschärft und verschleiert. Weder existiert eine ursächliche Behandlung gegen Autismus, noch ein wirksames Medikament. Auch die Behauptung Autismus erfolgreich behandeln zu können ist nicht zutreffender als die Behauptung Autismus heilen zu können.

Sources :

Arbeitspad Offener Brief: https://mela.piratenpad.de/CongressCentrumHannover
Arbeitspad Unterschriftensammlung: https://mela.piratenpad.de/MMS-CongressUnterschriften
Original Plaket Kongress: http://www.psiram.com/ge/images/6/6b/Spirit_of_health_2014.jpg

Send to Kindle

25 Comments Offener Brief an das Hannover Congress Centrum und die Stadt Hannover

  1. Pingback: Offener Brief MMS | innerwelt

  2. Pingback: Froschs Blog: » Kein „Spirit of Health“ in Hannover!

  3. Pingback: Kurz geloggt: Offener Brief gegen MMS | Ach, krass!

  4. Pingback: Deutschland: Aufklären über “Wunderheiler” · Global Voices auf Deutsch

  5. Pingback: Interessante Links und Nachrichten 16.04.2014 - Pirat Aleks A.

  6. KChristoph

    Herzliche Grüße aus dem Süden, dem Süden von Hannover !
    Die wirklich wichtigen Sachen, die in Hannover geschehen, erfährt man leider immer erst auf Umwegen.
    Dankeschön !

    Reply
  7. Pingback: Hokuspokus des tages | Schwerdtfegr (beta)

  8. Pingback: Es ist kompliziert. Aber wichtig. | kreimer.de

  9. Pingback: die ennomane » Links der Woche

  10. Stephan Fleischhauer

    Autismus ist, laut Diagnosehandbuch, eine “tiefgreifende Entwicklungsstörung” oder kurz erklärt: Das Gehirn von Autisten entwickelt sich anders als das anderer Menschen, besonders im Bereich der Wahrnehmung. Autisten können Reize schlecht filtern und vermeiden daher Körper- oder Blickkontakt, außerdem können sie Emotionen anderer Menschen schlecht deuten.

    Das höre ich immer wieder, ist aber bloß eine Interpretation, kein wissenschaftlicher Konsens. In den einschlägigen Diagnose-Manualen ist von einer Wahrnehmungsstörung oder mangelnder Reizfilterung überhaupt nicht die Rede. Reizüberflutung wird als Kriterium nicht einmal aufgeführt. Im Vordergrund stehen

    A) Eingeschränkte Fähigkeiten im Bereich Kommunikation und Sozialverhalten

    B) Repetitive, stereotype Verhaltensmuster, Fokussierung auf Spezialinteressen

    Eine mangelnde Reizfilterung geht daraus nicht zwingend hervor. Es ist eine Theorie unter vielen, und meines Erachtens nicht einmal eine besonders plausible.

    Reply
    1. dasfotobus

      Die sensorischen Probleme sind im DSM V jetzt endlich drin.
      Es war also offenbar plausibel genug, um es ins diagnostische Manual aufzunehmen!

      „4. Über- oder Unterempfindlichkeit auf sensorische Reize oder ungewöhnliches Interesse an sensorischen Aspekten der Umwelt; (wie offensichtliche Gleichgültigkeit gegenüber Schmerz/Hitze/Kälte, ablehnende Reaktion auf bestimmte Geräusche oder Texturen, übermäßiges Riechen oder Berühren von Gegenständen, Faszination an leuchtenden oder sich drehenden Objekte).“
      http://aspies.de/forum/index.php?t=msg&&th=18957&goto=700380#msg_700380

      Reply
      1. Stephan Fleischhauer

        Dass diese Symptome bei Aspergern öfter vorkommen, ist seit langem bekannt. Und es ist es deshalb auch gut, wenn sie in den Manualen gesondert aufgeführt werden.

        Aber hier im Blog ist das ganz anders dargestellt. Nochmal:

        Das Gehirn von Autisten entwickelt sich anders als das anderer Menschen, besonders im Bereich der Wahrnehmung. Autisten [alle?] können Reize schlecht filtern und vermeiden daher Körper- oder Blickkontakt (…)
        (Hervorhebungen von mir)

        Diese Symptomatik steht nun einmal nicht im Vordergrund, und es wäre auch nicht „plausibel“, sie in den Vordergrund zu stellen. Wenn man Autismus-Spektrum-Störungen auf eine einzige Funktionsstörung herunterbrechen will, werden ganz andere Kandidaten diskutiert:

        – Störung betreffend Theorie of Mind
        – Weak Central Coherence
        – Executive Dysfunction
        – Extreme Male Brain

        Was mich stört, ist dass immer wieder behauptet wird, Reizüberflutung stünde im Vordergrund, bilde sozusagen die Grundsymptomatik.

        Schlichtweg falsch.

        Reply
        1. Mela Eckenfels

          Ich bitte untertänigst um Verzeihung, dass ich für einen offenen Brief ein einfach zu verstehendes, eingängiges Beispiel gewählt habe und nicht gleich eine komplette Abhandlung verfasst habe.

          Reply
        2. dasfotobus

          Ich kann mit dir nicht konform gehen, Stephan Fleischhauer.
          Aber das sollte hier ja nun auch nicht im Vordergrund stehen. Hier geht es ja nun konkret um ein wirklich wichtiges Thema, das ich nicht durch lange Erklärungen an dieser Stelle in den Hintergrund rücken möchte.

          Reply
        3. Bine

          Reizüberflutung ist aber, für mich als Autistin, vordergründig. Da gibt es nichts daran zu rütteln.

          Schlimm wenn Menschen, welche nicht selbst betroffen sind, besser wissen wollen, was in einem Autisten vorgeht.

          Reply
  11. Pingback: Gelesen und zum Lesen empfohlen: Dienstag 22.04.2014 - 9 Links | Melas Asperger- und ADS-Blog

  12. Pingback: Tödliche Esoterik | sinusfunktion

  13. michael schmitz

    Also #Hannover: am Samstag ab 10:00Uhr Demo gegen MMS als Therapie gegen ADHS, Autismus (etc). Gegen Bleiche-Einläufe an wehrlosen Kindern!!
    26.4.14, 10:00 Uhr Wo? Hannover Congress Centrum, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover
    Ich bin mit dabei.

    Reply
  14. Pingback: Demo gegen den "Spirit of Health"-Kongress am 26.04.2014 | Melas Asperger- und ADS-Blog

  15. Pingback: Demonstration gegen MMS in Hannover am kommenden Wochenende

  16. Pingback: Friedberg und die „Querdenker“: Aktionsbündnis gegen einen Obskuranten-Kongress @ gwup | die skeptiker

Kommentar verfassen