We didn’t start the fire – Eine Botschaft an den MMS-Mob

Es ist wirklich ganz einfach, liebe MMS-Anhänger. Ihr stört euch daran, dass Aufklärungsseiten wie MMS – die Fakten existieren und ihr mögt die dort gesammelten Informationen nicht?

Dann hört auf Eltern, die hoffen, ihr autistisches Kind würde irgendwann mit irgendeinem Wunder wieder normal, einzureden, dass MMS das Mittel der Wahl sei.

Ihr wollt ein Rudel sauwütender Autisten vom Arsch haben, die alle legalen Schritte unternehmen werden um euch das Handwerk zu legen? Und ich wiederhole: wirklich alle legalen Schritte. Dann nehmt eure „Autismus heilen“ Scheißbücher und werft sie auf den Müll. Verpisst euch aus unseren Foren. Verpisst euch aus unseren Kommentarspalten. Schrubbt das Wörtchen „Autismus“ aus all euren Publikationen. Meldet „Autism One“ dass ihr leider mit verätzter Lunge im Krankenhaus liegt und deswegen dort nicht sprechen könnt. Vergesst, dass es Autismus überhaupt gibt.

Und googelt doch mal „Spezialinteresse“. Was glaubt ihr, wieviele Autisten mit Spezialinteresse „MMS verbieten lassen“ ihr in den letzten Wochen und Monaten herangezüchtet habt. Googelt bei der Gelegenheit auch wie Autisten zu Ungerechtigkeit stehen. Sogar Hans Asperger stellte bei ’seinen‘ Autisten ein starkes Gerechtigkeitsemfinden fest. Was denkt ihr also, was passiert wenn wir davon erfahren, dass Sektenheinis[1] Autismus als neuen Spielplatz für ihren Mist entdeckt haben? Genau. Wir sind wütend und unsere Wut wird nicht schnell verlodern. Sie brennt auf kleiner Flamme, aber dafür besonders heiß und lange.

Wir mögen nicht die größten Kommunikatoren sein, aber wir sind hartnäckig. Und wir haben ein definiertes Ziel: Wir schützen Kinder, die so sind wie wir damals auch waren, vor gewissenlosen Geschäftemachern. Vor euch.

Wir sind gute Beobachter und wir beobachten euch. Es wird keinen Rechtsverstoß geben, der uns nicht auffällt, dem wir nicht hinterherrecherchieren und an die Behörden weitermelden. Und versucht es gar nicht erst mit Drohungen, ausser ihr wollt unser Gerechtigkeitsgefühl noch mehr reizen, noch deutlicher zeigen, welchen Geistes Kinder ihr seid und euch noch angreifbarer machen.

Ihr mögt euren Glauben haben, aber wir haben Wissen, Können und dazu noch das Recht auf unserer Seite. Ihr habt uns nichts entgegenzusetzen. Schluckt euren Scheiß solange ihr wollt. Lasst Autisten aus dem Spiel.

Wir sind viele. Rechnet mit uns.

Dieser Text wurde zuerst auf Facebook veröffentlicht.
Ich habe keinen Anteil an den Inhalten auf MMS – die Fakten. Dort werkelt ein kleines Autorenkollektiv, dem ich nicht angehöre.

 

 

 

 

Footnotes    (↵ returns to text)
  1. Jim Humble war nach eigenen Aussagen Scientologe. Zum Vertrieb des Mittels MMS hat er eine eigene ‚Kirche‘ gegründet.
Send to Kindle

16 Comments We didn’t start the fire – Eine Botschaft an den MMS-Mob

  1. Pingback: We didn’t start the fire – Eine Botschaft an den MMS-Mob | melli´s kleines nähkästchen

  2. Pingback: Sammlung Blog-Beiträge zu MMS und Autismus | dasfotobus

  3. Pingback: Markierungen 05/24/2014 | Snippets

  4. Pingback: Froschs Blog: » Im Netz aufgefischt #163

  5. Pingback: Psiram » Miracle Mineral Supplement – der Wahnsinn geht weiter

  6. Pingback: MMS: Der erste Meilenstein | Melas Asperger- und ADS-Blog

  7. Pingback: MMS- nun auch eine Warnung vom BfArm | innerwelt

  8. Pingback: I Should Fly | Preis der Freiheit

  9. Pingback: Was ist MMS? (Video) | indub.io

Kommentar verfassen